Gästebuch

Anzeige: 1 - 5 von 31.
 

Benno Walser aus Zürich

Freitag, 01.09.2017, 10:32

Liebe Simone

Für meine Thailand-Reise hatte ich Dein neues Buch besorgt, worüber Du uns im Mai bei Euch zu Hause erzählt hast. Story und Stil machen die Geschichte echt lesenswert, und die Spannung bleibt bis zum Schluss erhalten. Ich finde es sehr gelungen, wie sich die ganze Story an einem einzigen Tag abspielt, zwischendurch aber immer wieder in die Vergangenheit zurück blendet, damit der Leser schrittweise ein Verständnis für die Situation der Protagonisten erhält.
Besonders interessant finde ich, dass immer wieder angedeutet wird, dass Henry ein tragisches Erlebnis in seiner Kindheit widerfahren sein muss, welches sein merkwürdiges Verhalten erklärt, das Rätsel sich aber erst gegen Ende der Geschichte auflöst. Dass es sich dabei um den Sturz seiner kleinen Schwester vom Baumhaus und die mangelnde Hingabe seiner Eltern ihm gegenüber handelt - damit hätte ich nicht gerechnet.
Sehr gelungen ist auch die Reihe an Ereignissen, welche ausgerechnet heute auftauchen. Der Überfall, das unangekündigte Mittagessen mit Elisa, die Neuigkeit, bald Grossvater zu werden, das Treffen einer alten Bekannten am Fussgängerstreifen, der Besuch bei seiner Schwester im Pflegeheim - all diese Ereignisse machen Henry sprichwörtlich einen Strich durch seine Rechnung. Die Krönung bildet schliesslich der Abschiedsbrief von seinem Vater, den er nach vielen Jahren erstmals liest, und worin sich der Vater bei ihm entschuldigt und ihm offenbart, dass er sich wegen seiner Depression das Leben nehmen würde. Darüber hinaus hoffe er, dass sein Sohn Henry ein besserer Vater und Ehemann sein werde, als er es selbst gewesen sei. Vermutlich wurde es Henry nun endgültig klar, dass er sich gegenüber Elisa und Sohn Babtiste leider in den letzten Jahren sehr ähnlich verhalten hat wie damals sein Vater. Vielleicht war dies der entscheidende Grund, weshalb er die Tabletten schliesslich doch nicht einnahm, obwohl sie schon auf dem Nachttisch zu Stelle waren. Ein schönes Ende, wie er und Elisa sich schliesslich in die Arme nehmen.


Du hast ein wirklich empfehlenswertes und spannendes Buch geschrieben, das mich irgendwie an das Buch Tod eines Handlungsreisenden von A. Miller erinnert, welches ich allerdings noch in der Mittelschule gelesen hatte. Gibt es doch - abgesehen vom Suizidgedanken - einige weitere Parallelen zwischen Willy und Henry. So liegt beiden viel daran, dass ihre Familien nach ihrem Ableben weiterhin finanziell gut abgesichert sein würden. Während Henry zwar finanziell gut gestellt ist, kann Willy kaum für den Lebensunterhalt aufkommen. Letzterer wollte die finanzielle Situation der Familie durch die Lebensversicherung verbessern, welche nach seinen Tod bei einem Autounfall ausbezahlt werden sollte. Mit diesem Gedanken hat ja auch Henry für kurze Zeit gespielt, was ihm dann aber doch zu risikoreich war, und er doch lieber zu den Tabletten greifen wollte. Glücklicherweise kommt es bei Henry gar nicht erst soweit. Die Ereignisse am heutigen Tag haben ihn davon abgehalten.



Ich freue mich jedenfalls auf die Lektüre weiterer Geschichten von Dir.

Mit herzlichen Grüssen

Benno Walser

 

Karin Austmeyer aus Köln

Montag, 26.06.2017, 12:16

Liebe Simone, das neue Buch ist amüsant mit einem durchaus ernsten Hintergrund.
Meine Buchbesprechung findest du hier: http://www.sweetsixty.de/ausgerechnet-heute-sterben-mit-hindernissen-ein-buch-beruehrt-mich-tief/

 

Alexandra Hansmeyer aus Shanghai

Mittwoch, 08.03.2017, 02:00

Liebe Frau Hausladen,

ich kann es kaum erwarten bis zur Erscheinung des zweiten Romans und habe es soeben vorbestellt. Nachdem Ich "Backe Back Ehemann' verschlungen habe bin ich gespannt auf den zweiten packenden Roman!

Viele Grüsse

Alexandra Hansmeyer

 

Silke Feldbauer aus München

Freitag, 03.02.2017, 11:35


Liebe Simone,

bis jetzt habe ich nur das Cover deines neuen Buches sowie eine Kurzbeschreibung lesen können. Das Cover sieht sehr vielversprechend aus und ich freue mich schon jetzt, wenn das Buch am 01.04. erhältlich ist und ich es gleich lesen kann.

Vielen Dank für ein weiteres, spannendes Buch von dir.

 

Smithd723 Smithd723 aus VirginiaB

Sonntag, 13.03.2016, 23:38

I really like your writing style, great info, thank you for putting up.

 
 

Ins Gästebuch eintragen